Newsmeldung

FV Bad Waldsee - TSB Ravensburg 3:2 (1:1)

| 05.06.2019

Last-Minute Sieg und gleichzeitiger Punktverlust des Tabellenführers TSV Tettnang ermöglicht den B-Juniorinnen ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft.

Das letzte Heimspiel der Saison begann für die B-Juniorinnen eigentlich ganz ordentlich. Laura konnte mal wieder einen ihrer unwiderstehlichen Sololäufe an der Aussenlinie entlang durch ein schönes Tor krönen (8.).

Auch nach der frühen Führung investierten die Mädels läuferisch viel, obwohl es drückend heiß war. Allerdings wollte ein zweiter Treffer nicht fallen.

So fiel dann der Ausgleichstreffer eher glücklich für den TSB. Ein hoch geschlagener Ball rutschte Torfrau Lea-Sophie durch die Hände, allerdings wurde sie auch von der tief stehenden Sonne geblendet (33.).

So ging es dann in die Halbzeitpause.

Erwähnenswert an dieser Partie war der Kampfgeist der Gäste, die komplett ohne Ergänzungsspieler angereist waren und bei der gleichen Hitze rackern mussten wie der FVW, die immerhin eine Auswechselspielerin hatte.

Dies merkte man in der zweiten Halbzeit teilweise nicht. Während der TSB Angriff auf Angriff auf´s Waldseer Tor spielte, merkte man den Spielerinnen des Trainerehepaars Torresin die sehr harte Saison an. Merklich erschöpft wurde die Partie immer schwieriger für den FVW und so kamen die Ravensburger zum nicht unverdienten Führungstreffer in der 58. Minute.

Nachdem die meisten sich schon mit der ersten Niederlage der Saison abgaben, fand Trainerin Tanja noch die ultimative Motivationsspritze. Der direkte und eigentlich (gedacht) uneinholbare Spitzenreiter aus Tettnang spielte eine Stunde früher als der FVW, gegen die SGM Aitrach / Tannheim und verlor überraschenderweise mit 2:4. Diese Information, postwendend an die Spielerinnen weiter gegeben, setzte nochmals die letzten Reserven frei. Angepeitscht von Lena und Leo und den zahlreichen Zuschauern rollte jetzt, 10 Minten vor Abpfiff, Angriffswelle um Angriffswelle auf´s Gästetor. Und tatsächlich, in der 78. Minute fiel der Ausgleichstreffer. Leo konnte am langen Pfosten einen toll getretenen Eckball von Lena im Netz unterbringen. Weiter angepeitscht tankte sich zwei Minuten später Laura an der Aussenlinie durch und konnte nur noch regelwidrig gestoppt werden. Trotz lauter Proteste der Gäste entschied der Schiri auf Freistoß, 18 Meter vor der Tor halblinks. Liebste Position von Leo, die schon einige Freistoßtore in der Saison so erzielt hatte. Nachdem Laura behandelt war, die Uhr zeigte inzwischen Minute 83, trat Leo zum Freistoß an und nagelte das Ding humorlos unter die Latte. Der Jubel war grenzenlos und kurz nach Wiederanpfiff war die Partie dann auch vorbei.

Total euphorisch ging´s danach für die Mädels unter die Dusche und dann direkt zur Saisonabschlussfeier mit allen Eltern und Geschwistern auf dem Sportgelände.

Ausgelassen wurde geschlemmt und gefeiert, gekrönt von einem legendären Kick, Alt gegen Jung (Alt gewann 5:2). Zufrieden mit sich und der Welt endete dieser ereignisreiche Tag spät in der Nacht.


Gespielt haben: Lea-Sophie, Sarah, Lena, Annkathrin, Kerstin, Laura, Emilia und Leonie


B-Juniorinnen 01.06.19
B-Juniorinnen 01.06.19
 
 
1
2
3
4
5
6
7

Kontakt

Vereinsheim
Lortzingstr. 4
88339 Bad Waldsee


Postanschrift

FV Bad Waldsee
Postfach 1141
88330 Bad Waldsee

Sportförderung

Sportförderung Thüga Energie
Vereinsfreundschaft FV Heidenheim
Impressum