Newsmeldung

PSG Friedrichshafen - FV Bad Waldsee 1:1 (1:0)

| 20.10.2019

Waldsees A-Juniorinnen schlagen sich selbst.

Nachdem die A-Juniorinnen im Hinspiel gegen die PSG locker 10:0 zu Hause gewinnen konnten, dachte so mancher (vielleicht auch Spielerin), dass es im Rückspiel auch so einfach werden würde. Aber weit gefehlt. Um so länger sich die erste Halbzeit torlos hinzog , um so stärker wurde der Gastgeber und um so lustloser die Badstätter. Lockeres Getrabe, diverse Fehlpässe und eigensinniges TikiTaka mit dem dazugehörigen Ballverlust prägten das Bild auf Waldsees Seite.

Wesentlich besser machten es die Häfler, die sich ohne weitere Bedrängnis durchs Mittelfeld kombinieren konnten und lediglich an der konstant gut stehenden Defensivreihe des FVW hängen blieben. Hier muss mal gesagt werden, was für einen tollen Job Annkathrin, Sarah, Lena und Luise Woche für Woche abliefern. Bezeichnend hierfür, an diesem Spieltag, lediglich ein Torschuß der Gastgeber, gegen den Torspielerin Theresa schlußendlich aber machtlos war. Die Führung der PSG war hier aber auch durchaus gerechtfertigt.

Nach der Halbzeit inklusive Ansprache der Trainer lief es ein wenig besser. Deutlich spürbar war ein größerer Wille und Kampfgeist, spielerisch waren die Mädels aber nach wie vor viel zu harmlos und vor allem einfallslos. So war es am Ende Glück, dass der FVW noch einen Freistoß zugesprochen bekam, ausgerechnet an der Lieblingsposition von Leonie. Diese hämmerte das Spielgerät humorlos unter die Latte, von da prallte der Ball an den Hinterkopf der Torspielerin ins Netz.

Schlussendlich ein gerechter Ausgleichstreffer, wurde in der zweiten Halbzeit weitestgehend auf das Gastgebertor gespielt. Alles in allem aber kein Punktgewinn sondern ein Punktverlust, da unter normal Spielumständen ein Sieg drin war.

Schön ist noch zu erwähnen, dass in den Reihen der A-Juniorinnen zwei neue Gesichter aufgelaufen sind. Hannah und Sophie konnten bei einem Schnuppertraining der weiblichen FVW Jugend gewonnen werden und bestritten ihre ersten Spielminuten nach gerade mal 5 Wochen Training. Und beide haben ihre Sache wirklich toll gemacht.

Herzlich willkommen bei den Waldseer A-Mädels und macht weiter so!


Gespielt haben: Theresa, Annkathrin, Sarah, Lena, Luise, Kerstin, Lea-Sophie, Jana, Elli, Hannah, Sophie und Leonie

Kontakt

Vereinsheim
Lortzingstr. 4
88339 Bad Waldsee


Postanschrift

FV Bad Waldsee
Postfach 1141
88330 Bad Waldsee

Sportförderung

Sportförderung Thüga Energie
Vereinsfreundschaft FV Heidenheim
Impressum