Newsmeldung

A-Junioren sind Hallenbezirksmeister

| 23.01.2019

Zwei Teams des FV Bad Waldsee haben es in die Finalrunde der Hallenbezirksmeisterschaften geschafft. Den A-Junioren ist dabei der große Coup gelungen.

Toller Erfolg für die JSG Reute/Bad Waldsee: Die A-Junioren um die Trainer Sven Sürgand und Michael Epple setzten sich in der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften in Horgenzell sensationell durch und sind nach dem Finalsieg gegen den TSV Tettnang Hallenmeister des Fußballbezirks Bodensee.
Der Auftakt gegen die SGM Waldburg/Ankenreute ging jedoch ordentlich daneben. Kurz vor Ende bekam die JSG das 0:1 und stand somit schon nach dem ersten Spiel mit dem Rücken zur Wand. Im Nachhinein hatte die Auftaktniederlage jedoch etwas Gutes, denn die Truppe hatte nun nichts mehr zu verlieren und steigerte sich von Match zu Match. Im zweiten Spiel bezwang sie dann den Titelanwärter SV Oberzell, (die Torschützen waren Miguel Epple und Pascal Stokic) und im letzten Gruppenspiel reichte damit ein 0:0 gegen den Geheimfavoriten SV Horgenzell, um ins Halbfinale einzuziehen. In diesem wartete die SGM Baienfurt/Baindt. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit musste ein 6-Meter-Schießen entscheiden. Hier zeigt die JSG die besseren Nerven vom Punkt und Nico Geßler, Marc Walter und Torspieler Marco Kuhn sorgten für das vielumjubelte 3:2 und den Einzugs ins Finale. Hier bekam es die JSG mit dem TSV Tettnang zu tun. In einem offenen und temporeichen Finale mit Chancen auf beiden Seiten musste man nach einem 0:0 in die Verlängerung. In dieser erzielte die JSG kurz vor Schluss durch Julian Grünacher das entscheidende 1:0 und holte sich damit die Hallenbezirksmeisterschaft 2019 – herzlichen Glückwunsch

Die D1-Jugend startete am Samstag ebenfalls in der Finalrunde der Hallenbezirks-meisterschaft. Im ersten Spiel gelang den Jungs in einem ausgeglichenen Spiel ein 0:0 gegen den VfB Friedrichshafen. Danach stand man dem TSV Tettnang gegenüber. Gegen die defensiv sehr gut stehenden Tettnanger fand der FVW leider kein Durchkommen und musste kurz vor Schluss sogar das 0:1 hinnehmen. Im letzten Spiel gegen den FV Ravensburg 1 war dann klar, dass nur der Sieger aus dem Spiel ins Halbfinale einziehen wird. Die Jungs starteten gut und hatten gleich eine riesige Torchance, die sie vergaben. Im Gegenzug musste der FVW durch einen 6-Meter das 0:1 hinnehmen. Mit diesem Zwischenstand musste nun vollends aufgemacht werden und leider war das Glück auf Seiten der Ravensburger die noch kurz vor Schluss das 0:2 nachlegten. Im Spiel um Platz 7 gegen den FC Wangen war dann leider die Luft raus und die Kraft zu Ende und man verlor gegen den FCW mit 0:1. Glückwunsch an dieser Stelle an die D1 des FVW für diese hervorragende Hallenbezirksmeisterschaft!

Eine Runde weiter kamen am Sonntag auch die D-Juniorinnen und stehen in der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft. Mit einem 2 Platz in Horgenzell zogen die Spielerinnen um Trainer Roland Ruoff in die nächste Runde ein.
In der Zwischenrunde standen am vergangenen Sonntag auch die B-Juniorinnen. In Ailingen gab es für die Mädels von Tanja und Michael Torresin aber leider nichts zu holen und mit einem 4. Platz war Endstation in der Hallenbezirksmeisterschaft.


Kontakt

Vereinsheim
Lortzingstr. 4
88339 Bad Waldsee


Postanschrift

FV Bad Waldsee
Postfach 1141
88330 Bad Waldsee
Tel: 07524/996910

Sportförderung

Sportförderung Thüga Energie
Impressum